Lancia Delta Integrale Gruppe A

Lancia Delta Integrale Gruppe A

Ausnahmeobjekt mit Renngeschichte: der Lancia Delta Integrale 16 V (TO 62124 M)

Wir sind stets dem Besonderen auf der Spur, doch manche Entdeckung überrascht sogar uns. Zum Beispiel die des Lancia Delta Integrale Gruppe A, der einen wahren Ausnahmefund darstellt. Der Wagen glänzt mit einer lückenlosen Besitzerhistorie und einer abenteuerlichen Renngeschichte, die in zahlreichen Dokumenten nachverfolgt werden kann. Ein Wagen wie dieser ist im heutigen Marktumfeld kaum zu finden.

Blitzstart in die Rennkarriere

Ausgangspunkt der Rennkarriere war Turin. Dort wurde der Werkswagen TO 62124 M am 28.06.1989 von Fiat Auto S.p.A zugelassen. Der Fahrzeugbrief (Ministero dei Transporti) und die grüne Versicherungskarte – die Carta internazionale di assicurazione veicoli a motore – liegen vor.

Der Lancia Delta Integrale nahm sogleich Fahrt ins Renngeschehen auf. Schon zwei Monate nach der Zulassung mischte er mit der Startnummer 1 bei der 1000 Lakes Rally in Finnland mit. Der Wagen präsentierte sich im bekannten Martini-Look und niemand Geringerer als der Lokalmatador Markku Alén saß am Steuer. Der Wagen war zu diesem Zeitpunkt mit einem 8V-Motor bestückt. Bei der Feuertaufe fehlte jedoch das Glück. Der Wagen fiel in WP 19 mit durchgebrannter Zylinderkopfdichtung aus. Doch die nächste Rallye stand schon ins Haus und damit eine greifbare Chance auf den Erfolg.

Rallye Sanremo 1989

Das Kräftemessen wurde im nördlichen Italien ausgetragen. Bei der Rallye Sanremo 1989 konnte der Lancia Delta Integrale 16 V zum ersten Mal zeigen, welche Power in ihm steckt. Werbesponsor war diesmal totip. Der originale Wagenpass zeigt, dass unter der Motorhaube nunmehr die geballte Kraft eines 16-V-Motors steckte. Am Steuer saß Alex Fiorio. Er führte den Lancia zu seinem größten Erfolg und errang einen hervorragenden zweiten Platz hinter dem amtierenden Weltmeister, dem Italiener Miki Biasion.

Weiter auf wilder Fahrt: Rallye Catalunya und Rally Costa Smeralda

Die nächsten Straßenschlachten wurden im Jahr 1990 in Spanien und Sardinien ausgetragen, diesmal mit dem Logo des neuen Sponsors FINA. Der Belgier Robert Droogmans landete mit dem TO 62124 M auf der Rallye Catalunya auf Platz vier. Bei der Rally Costa Smeralda belegte er Platz neun.

Steuer in schwedischer Hand: Per Eklund

Aus den Unterlagen geht hervor, dass Per Eklund ab dem September 1990 den vom Semi Werksteam Astra Motorsport betreuten TO 62124 M nutzte. Dies geht aus einem Schreiben von Astra S.r.l. und Fiat Auto S.p.A hervor. Der Wagen leuchtete zu dieser Zeit im markanten Schwedengelb und trug die Logos der Hauptsponsoren Clarion und Camel. Der Lancia und Per Eklund sollten 23 Jahre verbunden bleiben.

Lombard RAC 1990 und Rally Sweden 1991

Die bekanntesten Einsätze von Per Eklund: die Lombard RAC 1990 und die auf Schnee und Eis ausgetragene Rally Sweden 1991. Nach einer packenden Fahrt beendete er die Weltmeisterschaftsläufe auf Position zwölf bzw. auf Position acht.

Eine Historie, so umfassend wie eine Chronik

Selten ist die Historie eines Fahrzeugs so ausführlich dokumentiert wie die unseres Lancia Delta Integrale 16 V. Selbst für die Ersatzteile, die Per Eklund für die Läufe in England und Schweden von Astra S.r.l. bezogen hatte, liegen diverse Rechnungen vor. Ein Fax von Fiat Auto zeigt, dass Per Eklund kurz vor der Rally Sweden noch einen neuen Motor für über 30.000.000 ITL bezog.

Letzter Weltmeisterschaftslauf

1994 registrierte Per Eklund den Wagen in Schweden und setzte ihn dort bei der Rally Sweden ein. Dies sollte der letzte Einsatz bei einem spannungsgeladenen Weltmeisterschaftslauf sein. TO 62124 M wich der schwedischen „Registreringsnummer“ PUH 388 und das leuchtende Gelb machte dem schlichten Weiß des Sponsors Uno-X Platz.

Liebhaberfahrzeug mit Rennpower

Nach Abschluss der Lancia-Rennkarriere trennte sich Per Eklund nicht von dem Wagen, mit dem er so viele spektakuläre Rallyejagden gemeistert hatte. Der Lancia Delta Integrale 16 V blieb bis 2013 in seinem Besitz. Der Wagen wird aktuell in den Zustand der RAC 1990 rückversetzt. Dabei legen wir auch im Interesse des zukünftigen Besitzers größten Wert darauf, dass möglichst viel der Rallyepatina erhalten bleibt.

Preis auf Anfrage

Quick Facts

  • 1989: 1000 Lakes Rally Finnland, M. Alen, Martini, 8V
  • 1989: Formula Rally Germany, D. Auriol, Martini, 8V
  • 1989: Rallye Sanremo, A. Fiorio, Totip, 8V
  • 1989: Memorial Bettega, M. Alen, Martini rot, 8V
  • 1990: Rally Catalunya, R. Droogmans, Fina, 16V
  • 1990: Rally Costa Smeralda, R. Droogmans, Fina, 16V
  • 1990: Lombard RAC Rally, P. Eklund, Clarion/Camel, 16V
  • 1991: Swedish Rally, P. Eklund, Clarion/Camel, 16V
  • 1991: Sapa Rallyt Vetland, P. Eklund, Clarion/Camel, 16V
  • 1991: Snapphanerallyt, P. Eklund, Clarion/Camel, 16V
  • 1991: Globen Rallyt, P. Eklund, Clarion/Camel, 16V
  • 1994: Swedish Rally, P. Eklund, UNO-X, 16V

Automobiles

BMW 318is STW

  • Originaler BMW 318is STW-Werkswagen
  • Saison 1994: Teilnahme bei der Südafrikanischen Tourenwagenmeisterschaft
  • Fahrzeug eingesetzt von BMW South Africa Motorsport. Fahrer: Shaun van der Linde
  • Saison 1994: Shaun van der Linde erzielte 8 Siege und 13 Podiumsplätze.
  • Unverbastelter Originalzustand
  • Technische Überprüfung und Revision folgt

Citroen BX 4 TC

  • Gruppe B Homologationmodell
  • Fantastischer Originalzustand
  • 268 km Gesamtleistung
  • Lediglich 86 Fahrzeuge produziert
  • Nachvollziehbare Historie, 25 Jahre Teil der Franco Sbarro Design School Collection
  • Deutsche Straßenzulassung

Audi A4 DTM 2004

  • Audi Werksauto R 11 (Team Audi Sportsline) aus der Saison 2004
  • Ex-Martin Tomczyk Wagen
  • Vollständige Besitz- und Rennhistorie
  • Alle Wagenpässe vorhanden
  • Umfangreiches Ersatzteilpaket welches weitere Renneinsätze garantiert; u.a. 2 Ersatzmotoren, revidiertes XTRAC Getriebe, Türen, Flügel, Unterboden, Querlenker, DTM Auspuffanlagen, 31 Felgen

BMW 320 Gruppe 5

  • ORIGINALER BMW 320 GRUPPE 5, E21 R1-08
  • EINER VON 20 STÜCK DER ERSTEN SERIE
  • DRM 1977, GS TUNING, WARSTEINER, JÖRG OBERMOSER
  • DRM 1978, GS TUNING, FRUIT OF THE LOOM, MARKUS HÖTTINGER
  • UMFASSEND TECHNISCH REVIDIERT
  • EINSÄTZE 2018: 76.GOODWOOD MEMBERS MEETING
  • EINSÄTZE 2019: DRM CLASSICS HOCKENHEIMRING
  • FAHRZEUG IST FRISCH SERVICIERT

Golf 3 Kit Car 1997 / Ex Alister McRae Car

  • Golf III Werkswagen (KL.-A7 / Kit Car) aus der Saison 1997
  • Ex-Alister McRae Wagen
  • Rang 3 im Endklassement der British Rally Championship
  • Siege bei der Rally of Wales und Scottish International
  • Teilnahme bei WRC-Läufen in Australien, Portugal und Schweden
  • Rang 1 im Endklassement (KL.-A7) der TAP Rallye de Portugal
  • Rang 4 im Endklassement (KL.-A7) der International Swedish Rally
  • Technisch umfassend überprüft und revidiert in 2019

Porsche 924 GTS Clubsport

Coming Soon

  • Gesamtproduktion von 15 Stück
  • einer von sechs europäischen Modellen
  • GTS CS, sind die einzigen von Hand gefertigten 924er aus dem Entwicklungszentrum in Weissach
  • 270 PS bei 1060 kg
  • mit 5,2 Sekunden auf 100 km/h schneller als alle damaligen Porsche- und Ferrari-Modelle
  • 1982 der mit Abstand teuerste Straßenporsche
  • prominenter Vorbesitz
  • 42.000 km Gesamtleistung
  • Wagen wird aktuell umfassend restauriert

Ford RS 200 S

  • eines von nur 20 RS200 S-Exemplaren
  • Fahrgestellnummer XX102
  • 11.800 km Gesamtleistung
  • technisch revidiert

Toyota ST 185

  • Originaler ST185 TTE Marlboro Repsol Werkswagen
  • ST185 waren die erfolgreichsten aller ST-Serien
  • 1992 Safari Rallye Car, Fahrer: M. Alén
  • 1993 Safari Rallye Recce Car, Fahrer: J. Kankkunen

Alpina B6 3.5

  • Seltene Nicht-Kat-Version
  • Lediglich 92 Stück produziert
  • Leistung 261 PS, Drehmoment 346 NM
  • 0-100 Km/h 6,4 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit 250 Km/h
  • Immer in einem Familienbesitz. 2 Briefeinträge
  • 29.300 KM Gesamtleistung

Renault Alpine A 310 V6

  • Equipe Jaronn
  • Gruppe 2
  • Baujahr: 1978
  • Leistung: 230 PS
  • Neuaufbau in 2006
  • Dutch Youngtimer Trophy 2004-2016

Lancia Delta Integrale

  • 187 km Gesamtleistung
  • Unberührter Originalzustand
  • Aus der Literatur bekanntes Fahrzeug
  • Edizione Finale Spezifikation
  • Der Wagen blieb immer in italienischer und deutscher Sammlerhand

Lancia Delta Integrale Martini 6

  • Baujahr 1992
  • 17.650 km Gesamtleistung
  • Erstbesitz
  • Limitierte Edition, 310 Exemplaren
  • Innenraum und Polsterung nahezu im Neuzustand

Fiat 131 Abarth

  • Einer von 400 gebauten 131 Abarth Rally
  • 140 PS bei 980 KG
  • Originalzustand
  • 30.000 KM Gesamtleistung
  • Nachvollziehbare Historie
Zurück nach oben